Mühlen Bio - Familie Pätzold

So fing alles an


?

An alte Dokumente zu gelangen ist sehr schwierig, da die Friedlmühle zur Altgemeinde Mühlen gehört und nicht alle Dokumente an die jetzige Gemeinde Neumarkt übergingen. Auch über die katholische Kirche, die oft viele alte Sachen gespeichert haben, lassen sich nur schwer Dokumente finden da die Bewohner meist evanglisch waren. Die alte Mühle (die leider nicht mehr besteht) besteht seit 1851. Eine nicht ganz sichere Quelle erwähnt die Mühle schon um 1740.

1905

Uropa Georg Meßthaler kauft die alte Friedlmühle bei Neumarkt und übernimmt gleichzeitig die bestehenden Stallungen.

1947

Nach dem Krieg kamen die Brüder unserer Oma Käthe Meßthaler verwundet oder gar nicht zurück, weshalb Sie die Hofnachfolge übernahm. Im Laufe der Zeit lernte Sie Helmut Pätzold kennen der im Nachbarbetrieb als Knecht angestellt war. Die beiden heirateten und bewirtschafteten zusammen den Betrieb. Helmut Pätzold war der letzte Bürgermeister der Altgemeinde Mühlen.

2004

Opa Helmut Pätzold verstarb, weshalb der Betrieb an seinen Sohn Herbert Pätzold und dessen Frau Franziska Pätzold überging.  Die beiden kümmern sich liebevoll viele Jahre um den Hof. 2007 beginnt der Neubau der Maschinen- und Lagerhalle. Danach folgt der Neubau des Milchviehstalls.

2016

Der Hof wurde an die 4. Generation Klaus Pätzold übergeben. Ebenfalls im Jahr 2016 wurde gemeinsam die Umstellung auf biologische Bewirtschaftung beschlossen, die 2 Jahre gedauert hat. Seit 01.01.2018  sind wir ein Naturland zertifizierter Biobetrieb.